Für die DIN EN 50575:2017-02, „Starkstromkabel und -leitungen, Steuer- und Kommunikationskabel – Kabel und Leitungen für allgemeine Anwendungen in Bauwerken in Bezug auf die Anforderungen an das Brandverhalten“, ist die Übergangsfrist jetzt abgelaufen und damit ist nur noch diese Norm gültig.

„Diese Europäische Norm legt die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit von Kabeln und Leitungen, die zur Elektrizitätsversorgung und für Steuer- und Kommunikationszwecke im Bauwesen vorgesehen sind, in Bezug auf das Brandverhalten sowie die entsprechenden Prüf- und Bewertungsverfahren fest”, so Percy Görgens. Die Kabel und Leitungen gemäß dieser Norm seien in Bauwerken für die Elektrizitätsversorgung und Kommunikation einzusetzen mit dem Ziel , die Entstehung und Ausbreitung von Feuer und Rauch zu begrenzen.

Sie ersetzt die DIN EN 50575:2015-04. Neben redaktionellen Überarbeitungen wurden folgende Änderungen vorgenommen: Die Tabelle ZZ.2 wurde überarbeitet und gesetzliche Bestimmungen zu Gefahrstoffen hinzugefügt. Auch das Vorwort wurde überarbeitet im Zusammenhang mit den EU-Verordnungen.